Pfeilgiftfrösche

 

Grösse

1,2 bis 5 cm

 

Nahrung

Insekten, Milben

 

Feinde

Schlangen, Spinnen

 

Besondere  Merkmale

Die Pfeilgiftfrösche sind tagaktive Jäger.

Alle Arten sind auffallend gefärbt.

Sie bilden in der Haut ein tödliches Gift. Ein Tropfen vom Gift dieses Frosches reicht aus,

 

Dendrobates pumilio

 

 

 

Wie kam der Pfeilgiftfrosch zu seinem Namen ?

Die glänzende Haut des südamerikanischen Pfeilgiftfrosches ist eine Warnung an alle potenziellen Angreifer: Dieses Tier ist ein gefährliches Fressen. Seine Haut ist tödlich giftig. Die Ureinwohner des Regenwalds wissen, wie man das Gift des Frosches gewinnen kann; das benutzen sie dann als Pfeilgift.

 

Schreckensfrosch

Der wissenschaftliche Name dieses Frosches bedeutet “schrecklicher Blattsteiger“.

 

Huckepack

Pfeilgiftfrösche sind fürsorgliche Eltern. Das Weibchen legt die Eier nicht ins Wasser, sondern auf ein Blatt. Wenn die Kaulquappen schlüpfen, trägt sie der Vater auf seinem Rücken zu einem sicheren Tümpel.

 

Liebeslieder

Tino, Karin und Seraina

 

zurück